KORONI | ΚΟΡΩΝΗ

… Ein romatisches Fischerdorf in Messinia, Griechenland.

Einfahrt nach Koroni

Einfahrt nach Koroni

Die Zigeunersiedlung Kakoskali ist das erste Viertel Koronis. Links der Golf von Messinia vor einem idyllischen blauen Hintergrund. Rechts der Hügel Tourlakos, ewiger glücklicher Zuschauer in der Landschaftsloge.

einfahrt-nach-koroni

Foto (c) Jörn Handdruck (www.handdruck.de)

Die schmale Straße, begrenzt von alten Eigentumshäusern und Geschäften, führt bergab und bald überlegt man, ob man weiter geradeaus gehen oder etwas schräg nach links die malerischen Treppen nehmen soll.

Einfahrt nach Koroni

Doch gleichgültig, welchen Weg man nimmt, Koroni erwartet einen offenen Herzens, als wolle es einen ehren.

Die steingepflasterten, breiten, mit neu angepflanzten Bäumchen gesäumten Stufen hinuntersteigend, führen sie einen zur Linken direkt vor das Herrenhaus des Bandenführers Karapavlos.

Einfahrt nach Koroni

Der kleine aber lebendige Weg trifft auf den volkstümlichen Hauptplatz, welcher auch die Piazza ist.

Einfahrt nach Koroni

An günstiger Stelle steht der Dom des Heiligen Dimitris, eine Basilika ionischer Baukunst, erricht im Jahr 1864. Die Uhr ist eine Stiftung von Moudakis aus dem Jahre 1909.

Einfahrt nach Koroni

Quelle: ARAKADV. Koroni, Lady oftheSouth – Summer Guide

Koroni in Messinia <<< zurück      weiter >>> Der Markt
Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s